Eine junge Frau steigt an einer Bahnstation in ein Ioki-Shuttle. | © DB AG

Mit Elektro-Shuttles von A nach B

In Hamburg-Osdorf, Lurup und Billbrook bringen unsere ioki Shuttles Reisende rund um die Uhr emissionsfrei von A nach B. Der barrierefreie Shuttle ist als öffentliches Verkehrsmittel ohne festen Fahrplan oder Linien in den Hamburger Verkehrsverbund (HVV) integriert. Besitzer:innen eines HVV-Tickets können es gegen einen geringen Serviceaufpreis nutzen.

Wie das funktioniert? Fahrgäste buchen den On-Demand-Service per App und geben ihre gewünschte Route ein. Per Algorithmus werden automatisch Fahrgemeinschaften gebündelt, die dann gemeinsam befördert werden. Mit diesem intelligenten Mobilitäts-Service sorgen wir für weniger Verkehr auf den Straßen und entlasten so die Umwelt.

Mit ioki haben wir es geschafft, die Mobilitätsgewohnheiten in Hamburg zu verändern. Denn rund ein Drittel der Fahrgäste entscheiden sich bewusst gegen das eigene Auto und für eine Fahrt mit dem Shuttle. Über 70 Prozent lassen sich zu größeren ÖPNV-Haltestellen bringen. Ein Beispiel dafür, wie die Verkehrswende in Deutschland aussehen kann. Das findet auch das Verkehrsbündnis Allianz pro Schiene und hat ioki Hamburg mit dem Deutschen Verkehrswendepreis 2022 ausgezeichnet. Und das Projekt wächst weiter. Mittlerweile können auch Anwohnende aus Ahrensburg, sowie den Kreisen Stormarn, Harburg und anderen Landkreisen im Hamburger Umland ioki nutzen.

On-Demand Shuttle Service auch in Darmstadt

Reisende in Darmstadt profitieren ebenfalls von dem Angebot. Gemeinsam mit Clevershuttle und dem Darmstädter Mobilitätsdienstleister HEAG, hat ioki den On-Demand Shuttle-Dienst HeinerLiner gestartet. Die elektrisch betriebenen Kleinbusse können bis zu sieben Fahrgäste befördern und fahren zu 100 Prozent mit Ökostrom. Der Shuttle soll bisherige Lücken im Darmstädter ÖPNV schließen. Ähnlich wie in Hamburg können Reisende per App den Shuttle-Service buchen. 

Durch die einfache Verknüpfung von Bus und Bahn mit den On-Demand-Shuttles tragen wir gezielt zur Stärkung des öffentlichen Nahverkehrs bei und machen so klimafreundliche Mobilität noch attraktiver.