Im Bordbistro wird eine Tasse Kaffee mit Milchschaum serviert. | © DB AG / Faruk Hosseini

Fairtrade ist unser Geschmack

Eine gute Tasse Kaffee in einem unserer Bordbistros trinken? Und wie wäre es, wenn er dazu sogar noch fair gehandelt wäre? Kein Problem. Denn wir verstehen nachhaltige Ernährung und Umweltschutz als ganzheitliche Aufgabe. Deswegen sind wir einer der größten gastronomischen Anbieter von fair gehandeltem Kaffee in Deutschland.
 

Genuss mit gutem Gewissen

In unseren Bordbistros im ICE und Intercity bieten wir Kaffee- und Teegetränke an, die das Fairtrade-Siegel tragen. Das Fairtrade-Siegel steht für fair angebaute und gehandelte Produkte. Es gewährleistet den Bäuerinnen und Bauern Sicherheit durch stabile Einkommen und Prämien für Gemeinschaftsprojekte. Außerdem verbieten die zugrunde liegenden Regeln den Einsatz von besonders gefährlichen Pestiziden und gentechnisch verändertem Saatgut. So können unsere Kund:innen und Mitarbeitenden ihren Kaffee oder Tee mit gutem Gewissen genießen.

In den vergangenen Jahren wurden an Bord von unseren ICEs und Intercity-Zügen durchschnittlich rund fünf Millionen Tassen Kaffee und rund 450.000 Teebeutel verbraucht. Auch in unseren DB Lounges, ServiceStores und Mitarbeitendenrestaurants kommen zertifizierte Heißgetränke in die Tasse.