Soziale Verantwortung

Mit weltweit über 300.000 Mitarbeitenden, rund 2,6 Milliarden Reisenden im Jahr 2019 und einer Vielzahl an Partnern spielen wir als die Deutsche Bahn eine wichtige Rolle in unserer Gesellschaft.

Mit der Konzernstrategie Starke Schiene und der Grünen Transformation bekennen wir uns darum klar zu unserer sozialen Verantwortung: Wir stehen für ein ethisches und verantwortungsvolles Miteinander aller Menschen sowie für einen umsichtigen Umgang mit technologischem Fortschritt und Digitalisierung, entlang unserer Wertschöpfungskette und darüber hinaus.

Als eines der weltweit führenden Mobilitäts- und Logistikunternehmen übernehmen wir als Deutsche Bahn Verantwortung für unsere Arbeit in Deutschland – aber genauso in allen anderen Ländern, in denen wir tätig sind. Ein verantwortungsvoller Umgang mit unseren Mitarbeitenden, Lieferkettentransparenz, Menschenrechte und digitale Verantwortung sind nur einige der Themen, mit denen wir uns dabei aktiv auseinandersetzen.

Verantwortung als Arbeitgeber

Wir wissen: Jede einzelne Mitarbeiterin und jeder einzelne Mitarbeiter trägt mit seiner Individualität zum Erfolg der Deutschen Bahn bei. Daher ist es uns ein zentrales Anliegen, Arbeitsplätze zu sichern, sie attraktiv und familienfreundlich zu gestalten und die Vielfalt der Belegschaft zu fördern.

30 %
Frauen in Führungspositionen bis 2024

Bis zum Jahr 2024 werden wir mindestens 30 Prozent der Führungspositionen mit Frauen besetzen. Gleichzeitig heben wir mit vielfältigen Initiativen wie “Einziganders” oder der "Diversity Week" die Persönlichkeit jedes einzelnen DB-Mitarbeitenden hervor. So leisten wir einen wesentlichen Beitrag zu einer nachhaltigen gesellschaftlichen Entwicklung und unterstützen unsere Mitarbeitenden bei der Vorbereitung auf die Herausforderungen der Zukunft.

Nachhaltige Lieferkette

Die Lieferanten der Deutschen Bahn spielen auf dem Weg zum gemeinsamen Erfolg eine entscheidende Rolle. Auch sie stehen in der Verantwortung. Darum müssen sich alle unsere Partner unserem Verhaltenskodex als Wertebasis verpflichten. Der Kodex ist Ausgangspunkt für die nachhaltige Gestaltung der Lieferketten und für konkrete Entscheidungen bei der Beschaffung. Zudem legen wir großen Wert auf eine umfassende Nachhaltigkeitsbewertung unserer Lieferanten.

Gemeinsam mit Railsponsible – einer nachhaltigen Lieferketteninitiative der Schienenverkehrsbranche mit zwölf internationalen Mitgliedern – schaffen wir darüber hinaus Transparenz über soziale und ökologische Auswirkungen entlang der gesamten Lieferkette und unterstützen Lieferanten bei der Verbesserung ihrer Geschäftsprozesse.

Menschenrechte

Der Schutz und die Förderung von Menschenrechten sind für die Deutsche Bahn von zentraler Bedeutung. Denn als Querschnittsthema betreffen Menschenrechte viele unterschiedliche Bereiche und damit Aufgaben im Unternehmen. Dazu gehören etwa gute Arbeitsbedingungen, Gleichbehandlungsgrundsätze sowie der Arbeits- und Gesundheitsschutz.

Auch von unseren Geschäftspartnern erwarten wir, dass sie die Menschenrechte in allen Bereichen respektieren. Deshalb haben wir einen Verhaltenskodex als Wertebasis erstellt, nach dem nicht nur wir uns richten, sondern dem sich auch alle unsere Partner verpflichten. 

#Einziganders: Die "Take a PRIDE RIDE on the RAILBOW"-Ellok der Baureihe 101 des DB Fernverkehr.
Mit Initiativen wie “Einziganders” heben wir die Persönlichkeit jedes einzelnen DB-Mitarbeitenden hervor.

Digitale Verantwortung

Der digitale Wandel schreitet unaufhaltsam voran. Mit unserer Digitalstrategie haben wir deshalb einen bereichsübergreifenden Fahrplan für die Deutsche Bahn erarbeitet. Das bedeutet: Wir machen uns stark für die Nutzung von digitalen Technologien und Daten, die Chancen erschließt und gleichzeitig Risiken für Mensch und Umwelt minimiert. Darum haben wir Handlungsfelder der digitalen Verantwortung definiert, in denen wir konkrete Maßnahmen anstoßen.