News
14.09.2020

DB startet virtuelle Umwelt-Rallye am Zukunftsbahnhof Halle

An unseren 16 Zukunftsbahnhöfen testen wir als Deutsche Bahn immer wieder neue innovative Lösungen für besseren Kundenservice und umweltfreundliche Anschlussmobilität.

Am Bahnhof in Halle/Saale ist jetzt beispielsweise unsere Umwelt-Rallye erlebbar. Die digitale Anwendung lädt alle Besucher des Bahnhofs zu einer virtuellen Tour ein. Fünf verschiedene Umweltthemen aus unserem Das ist grün.-Portfolio können Reisende mit ihren Smartphones erkunden.

Mit Augmented Reality Das ist grün.-Maßnahmen erkunden

An fünf Standorten sind QR-Codes auf Plakaten zu sehen, die sich mit dem Smartphone scannen lassen und die einzelnen Stationen der virtuellen Tour öffnen.

Dank Augmented-Reality-Technologie kann damit jeder in die grünen Miniaturwelten der Deutschen Bahn eintauchen und so mehr über unsere grünen Maßnahmen erfahren – zum Beispiel über den UmweltMobilCheck und unsere Call a Bikes.

Wer es nicht zum Bahnhof schafft, der kann das Angebot auch direkt über deutschebahn.com/umweltrallye aufrufen. 

Die Idee für die Anwendung stammt von den Start-ups A.MUSE Interactive Design Studio und prefrontal cortex aus Halle.

Außerdem neu: Mehr Platz für Fahrräder und E-Bikes

Mit einem symbolischen ersten Spatenstich haben wir außerdem den Baustart für zwei Fahrradparktürme eingeläutet. Ab Oktober werden die beiden automatisierten Fahrradtürme sicheren und wettergeschützten Platz für insgesamt zwölf Fahrräder und E-Bikes bieten. Auch Helm und Gepäck lassen sich in den Abteilen verstauen. Per Aufzugstechnik werden die Räder übereinander gelagert.

Die Fahrradparktürme sind ein Pilotprojekt, das vom Schweizer Unternehmen V-Locker entwickelt wurde. V-Locker hatte das Start-up-Förderprogramm der DB mindbox durchlaufen. In der DB mindbox arbeiten Start-ups und die DB gemeinsam an Innovationen, um das Verkehrsmittel Bahn nachhaltig attraktiver und wettbewerbsfähiger zu machen.

Ab Oktober können Besucher des Bahnhofs Halle das neue Parksystem testen. 

Ebenfalls neu: Innovative Wegeleitung

Seit August gibt es am Zukunftsbahnhof in Halle außerdem eine neue Wegeleitung. Im Juni hatten wir dafür in der Bevölkerung um Unterstützung gebeten: Hallenser Bürgerinnen und Bürger konnten ihr eigenen digitales Ebenbild im Bahnhof erstellen. Einige dieser virtuellen Zwillinge sind nun Teil der innovativen Wegeleitung. Insgesamt 16 lebensgroße Figuren zeigen den Weg.

Darüber hinaus starten wir noch weitere nachhaltige Service-Angebote am Zukunftsbahnhof: Auf zwei Solarbänken vor dem Bahnhofsgebäude können Reisende nun beim Verweilen ihre mobilen Endgeräte kostenlos aufladen. Ebenfalls smart: Mit der App Too Good to Go können Hallenser jetzt übrig gebliebene Lebensmittel bei teilnehmenden Geschäften im Bahnhof bestellen und zum kleinen Preis kurz vor Ladenschluss kaufen. LeCrobaq und Backwerk sind bereits dabei, weitere Läden sollen folgen.

Der Hauptbahnhof Halle/Saale ist einer von bundesweit 16 Zukunftsbahnhöfen. Die DB testet hier neue Konzepte und Services, um die Zufriedenheit der Reisenden und Bahnhofsbesucher zu erhöhen. Insgesamt investiert die DB rund eine Million Euro in den Bahnhof Halle/Saale.