News
29.09.2019

Bike & Ride: Erste Fahrradabstellanlage am Hauptbahnhof Hof

Radfahrer in Hof haben es jetzt leichter: DB Station&Service hat am Hauptbahnhof die erste Fahrradabstellanlage der Bike & Ride-Offensive eröffnet. 48 Fahrräder finden wir Platz.

Im kommenden Jahr sollen die Fahrradplätze mit einer zusätzlichen Überdachung ausgebaut werden. Die Abstellflächen bieten so wetterfesten Schutz und vereinfachen vor allem Pendlern den Arbeitsweg. Die Gesamtinvestition für die doppelstöckigen Fahrradständer und die geplante Überdachung beträgt dann rund 60.000 Euro. Für viele Arbeitnehmer gehört das Pendeln zum Arbeitsalltag. Denn die lästige Suche nach Parkplätzen entfällt. 

100.000 Fahrradstellplätze bis 2020

Mit der Bike+Ride-Station wird Pendlern der klimafreundliche Umstieg auf das Fahrrad erleichtert. Bis 2022 sollen durch die Initiative bundesweit bis zu 100.000 neue Fahrradstellplätze an Bahnhöfen entstehen.

Der Bedarf an klimafreundlichen Mobilitätsangeboten in Kommunen ist hoch. Die B+R-Offensive von BMU und DB schafft attraktive Rahmenbedingungen für die zügige Errichtung von Fahrradabstellanlagen. Die DB hilft, geeignete Standorte im Bahnhofsumfeld zu finden, stellt dabei eigene Flächen zur Verfügung und unterstützt bei Planung und Montage der Anlagen.

Deutschlandweit ist die Nachfrage der Städte und Kommunen nach dem Programm groß. Zurzeit bearbeitet die DB rund 300 Projekte.

Das BMU stellt für die Anlage in Hof eine anteilige Finanzierung in Höhe von
55 Prozent der förderfähigen Kosten über die Kommunalrichtlinie der Nationalen Klimaschutzinitiative zur Verfügung. Die Förderung des BMU wird mit der ÖPNV-Förderung der Länder mit weiteren 35 Prozent kumuliert, wodurch sich der Eigenanteil der Kommune weiter reduziert.