Ein Zug hält an einer Bahnstation.  | © DB AG / Faruk Hosseini

Wir halten jetzt öfter in Bayern

Die Bayern sind jetzt öfter am Zug. Und zwar ganz schnell. Denn bis 2023 bauen wir im gesamten Bundesland 20 neue Stationen. Typische Standorte finden sich vor allem in der Nähe von Wohngebieten, aber auch Hochschulen, Gewerbegebieten, Einkaufszentren, Schwimmbädern und Krankenhäusern.

Durch den Neubau gewinnt das Bahnland Bayern 7.000 bis 8.000 Kunden täglich. Und die Umwelt wird von geschätzt 12.000 Tonnen CO2 jährlich entlastet, weil die Bayern und ihre Gäste das Auto stehen lassen können. 

Wer es genau wissen will: Die neuen Stationen sind über alle Teile Bayerns verteilt, zum Beispiel Hof Mitte, Aschaffenburg Ost, Würzburg-Heidingsfeld Ost, Straubing Hafen, Lindau-Oberreitnau und Bad Reichenhall Nord.