Im Dialog für eine starke grüne Schiene

Eine starke grüne Schiene braucht innovative Lösungen und breite gesellschaftliche Akzeptanz. Deswegen pflegen wir den regelmäßigen Austausch und partnerschaftlichen Dialog mit unseren Stakeholdern.

Seit über 20 Jahren zählt das Umweltforum der DB zu einer festen Größe in unserem Veranstaltungskalender. Das hochkarätig besetzte Veranstaltungsformat bringt jährlich Teilnehmer aus Politik, Verbänden, Wirtschaft und Wissenschaft zusammen. Sie diskutieren über Herausforderungen und Strategien für eine erfolgreiche Mobilitätswende in Zeiten des Klimawandels.

Darüber hinaus stehen wir im regelmäßigen Dialog mit den Vertretern der großen Umweltverbände. Gemeinsam diskutieren wir aktuelle Umweltthemen kritisch und erarbeiten Lösungen, um die Mobilität von morgen nachhaltig zu gestalten. Mehrmals pro Jahr bieten wir Fachtagungen für unsere Mitarbeiter an. Hier stehen aktuelle Projekte aus den Bereichen Klima- und Naturschutz auf der Agenda. Neben einem internen fachlichen Austausch laden wir auch regelmäßig externe Partner ein.

"Fridays for Future"-Aktivistin Luisa Neubauer beim DB Umweltforum 2019.
Luisa Neubauer beim DB Umweltforum 2019 in Berlin.
The Chairman of the Deutsche Bahn Management Board, Dr. Richard Lutz, at the Umweltforum.
Der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Bahn, Dr. Richard Lutz, beim Umweltforum 2019 in Berlin.
Der Leiter Nachhaltigkeit und Umwelt der Deutschen Bahn Andreas Gehlhaar, Bundesumweltministerin Svenja Schulze und die Vorständin für Digitalisierung & Technik der Deutschen Bahn Prof. Dr. Sabina Jeschke beim Umweltforum 2019 (v.l.).
Der Leiter Nachhaltigkeit und Umwelt der Deutschen Bahn Andreas Gehlhaar, Bundesumweltministerin Svenja Schulze und die Vorständin für Digitalisierung & Technik der Deutschen Bahn Prof. Dr. Sabina Jeschke beim Umweltforum 2019 (v.l.).
Der Leiter Nachhaltigkeit und Umwelt der Deutschen Bahn Andreas Gehlhaar beim Umweltforum 2019.
Der Leiter Nachhaltigkeit und Umwelt der Deutschen Bahn Andreas Gehlhaar beim Umweltforum 2019.
Das Leitthema des Umweltforums 2019 war „Mobilität in Zeiten des Klimawandels“.
Das Leitthema des Umweltforums 2019 war „Mobilität in Zeiten des Klimawandels“.
Zu den Gästen im Jahr 2019 zählten unter anderem Bundesumweltministerin Svenja Schulze.
Zu den Gästen im Jahr 2019 zählten unter anderem Bundesumweltministerin Svenja Schulze.
Das Umweltforum der Deutschen Bahn hat sich als die zentrale Plattform für grüne Mobilität fest etabliert.
Das Umweltforum der Deutschen Bahn hat sich als die zentrale Plattform für grüne Mobilität fest etabliert.

Darüber hinaus engagiert sich die DB in verschiedenen Netzwerken und Gremien, um Nachhaltigkeits- und Umweltaspekte in der Wirtschaft voranzutreiben. So unterstützt die DB beispielsweise die Stiftung 2° in ihrem Ziel, die weltweiten Treibhausgas-Emissionen zu reduzieren und die Erderwärmung auf maximal zwei Grad Celsius zu begrenzen. Darüber hinaus sind wir langjähriges Mitglied im Unternehmensnetzwerk econsense - Forum Nachhaltige Entwicklung der Deutschen Wirtschaft. Gemeinsam mit anderen führenden Unternehmen im Bereich Nachhaltigkeit tauschen wir uns dort zu aktuellen Themen aus, wie digitale Verantwortung, nachhaltige Lieferkette und Menschenrechte, und diskutieren deren Umsetzung in der Praxis. Seit 2009 sind wir zudem Unterzeichner und Mitglied des UN Global Compact der Vereinten Nationen. Im Deutschen Global Compact Netzwerk engagieren wir uns gemeinsam mit anderen Mitgliedern aus Wirtschaft, Zivilgesellschaft, Wissenschaft und öffentlichem Sektor für die Umsetzung der zehn Prinzipien des UN Global Compact.

So pflegen wir den Erfahrungsaustausch mit unseren Stakeholdern und gewinnen Erkenntnisse und Impulse für unser nachhaltiges Handeln.