Unser Laufsteg für Fischotter

Fischotter sind sehr eigen. Sie schwimmen zwar wie ein Fisch im Wasser, aber Wasserdurchlässe unter Brücken durchlaufen sie lieber, als dass sie diese durchschwimmen.

In Brandenburg haben wir daher beim Bau der Eisenbahnbrücke über die Nuthe, einem Nebenfluss der Havel, eine sogenannte Otterberme angelegt. Das ist ein Steg unter der Brücke, parallel zum Wasser. Er ermöglicht dem Fischotter sicher auf die andere Seite des Bahndamms zu gelangen. Denn ohne diesen Steg würden die Fischotter den lebensgefährlichen Weg über die Gleise auf die andere Seite nehmen.