Unsere Energiescouts sind Sparfüchse

Vielleicht kennen Sie unsere Automaten-Scouts? Sie zeigen unseren Reisenden wie man die Fahrkartenautomaten richtig bedient. Seit einigen Jahren haben wir auch Energiescouts, die energetische Schwachstellen bei uns im Unternehmen erkennen und Verbesserungsvorschläge entwickeln. Das Ziel: Wir wollen unsere Energiekosten und CO2-Emissionen noch mehr reduzieren.

Gemeinsam mit der Industrie- und Handelskammer bietet DB Fernverkehr seinen Auszubildenden seit 2015 diese Weiterbildung zum Energiescout an. Und unsere Energiescouts sind fleißig. So haben sie beispielsweise schon die Beleuchtung der Arbeitsgruben im Instandhaltungswerk Frankfurt am Main verbessert und im Werk Köln solarbetriebene LED-Strahler am Fahrradabstellplatz installiert.

Zwei unserer Auszubildenden haben es bei der Besten-Ehrung 2019 mit ihrem Projekt, einer eBike-Ladestation, die mit Solarenergie versorgt wird, sogar unter die besten fünf Projekte der Kategorie „Mittlere Unternehmen“ geschafft. 

Besten-Ehrung 2019
DB-Azubis Tim Schrötter und Jannes Tomaszek bei der Besten-Ehrung 2019